Category

Business und B2B

Category

Großstädte wie Tokio haben kulturell viel zu bieten. Neben dem troubeligen Straßenleben und den vielen verschiedenen kulinarischen Möglichkeiten, gibt es oft auch eine sehr ausgeprägte und individuelle Musikszene. Oft treffen sich Menschen aus aller Welt in den großen Metropolen, um gemeinsam zu musizieren, voneinander zu lernen und sich inspirieren zu lassen. Auch für die Zuhörer und das Publikum hat das einen besonderen Charme, denn sie können manchmal Zeugen der Geburtsstunde von neuen Songs und Bandkonstellationen sein. Gerade in den so genannten Jam Sessions, wo verschiedene Musiker*innen nach- und miteinander improvisieren und ihrem musikalischen Talent freien Lauf lassen, entstehen oft die schönsten Klänge und es kommt zu neuer Musik und Ideen, die man so vorher noch nicht gehört hat. So haben sich schon viele große Weltkünstler*innen inspirieren lassen. Teilweise von unbekannten Straßenmusiker*innen, die aber nicht weniger Talent hatten.

Immer mehr Digitalisierung-Prozesse stellen Banken vor Herausforderungen. Sparkassen-Berater Jürgen Weimann berät mit innovativen Ideen, um die Banken zukunftsfähig zu machen. Er baut auf das zukunftsweisende Service Excellence Konzept, bei dem ausgezeichnete Servicequalität im Vordergrund steht.

Kundenzentriertes Handeln für mehr Wachstum

Kundenerwartungen steigen nicht nur seit Corona und verwandeln das Srevice-Verständnis. Wer als Bank jetzt kundenzentriert denkt und daraufhin Konzepte entwickelt, ist definitiv im Vorteil, laut Weimann. Etliche Bankinstitute ergreifen die neuen Chancen und haben die Profitabilität im Blick. Dennoch müssen Banken als Arbeitgeber auch verbesserte und flexiblere Arbeitsbedingungen etablieren, um das allgemeinen Engagement von Mitarbeitenden zu halten. des Weiteren ist eine kompromisslose Kundenorientierung wichtig.

Ist das Ende von Büro-Arbeitsplätzen in Sicht?

Die Veränderungsgeschwindigkeit ist laut Dr. Jürgen Weimann ist derzeit hoch, aber auch notwendig für Institutionen, um zu überleben. Sie müssen sich zügig auf die neuen Rahmenbedingungen einlassen und dementsprechend handeln. Eine exzellente Kunden-Arbeit ist hierbei ein Grundbaustein. Dazu sollten komplexe Strukturen in Organisationen vereinfacht werden, um smarte Synergie-Effekte zu ermöglichen. Mitarbeitende von morgen sind laut Weimann nicht mehr die Mitarbeitende von heute, so die Annahme von Dr. Jürgen Weimann.

Die Verbindung aus effektiver Strategieberatung und Chancenmangement sorgt für die bestmöglichen Ergebnisse. Mit einer quantitativen Studie hat Dr. Jürgen Weimann die Möglichkeiten kundenorientierter Ausrichtungen Banken und Sparkassen untersucht.

Seine zentralen Themen:

Neue und Kompromisslose Kundenorientierung
Verbesserung des Mitarbeiterengagement
Intelligente Strukturen der Organisationen von hybriden Arbeitsplätzen

Indien ist bekannt für viele kulturelle Feste und Stätten, wie beispielsweise den Taj Mahal. Leider ist Indien aber auch für den Müll bekannt, den man oft an den Straßenrändern und in den großen Städten findet. Müll ist allerdings nicht nur ein Problem Indiens, sondern fast aller Länder dieser Welt. Deshalb haben sich viele Länder mittlerweile auch schon diesem Thema politisch gewidmet und teilweise Plastiktüten, Plastikstrohhälme etc. verboten. Das soll dazu beitragen, dass weniger Plastikmüll produziert und verbraucht wird und somit auch weniger Plastikmüll auf den Straßen und später im Meer landet. In Indien gibt es soweit ich weiß bisher noch keine politischen Richtlinien zum Thema Plastikmüll, ebenso wenig wie in Deutschland. Viele Supermärkte hierzulande haben zwar mittlerweile Plastiktüten aus ihrem Sortiment genommen, aber politisch angeordnet ist das nicht und man fragt sich auch teilweise, ob der Verkauf von Papiertüten nicht sogar noch lukrativ für die Supermärkte ist.

in einer wandelnden Gesellschaft ist es wichtig sich anzupassen. Gerade in der heutigen Zeit wächst der Fortschritt, im Technologie Sektor, rapide an. Als Unternehmen darf man eigentlich nur zuschauen, sondern muss handeln. Es geht um IT-Security und die richtigen IT-Anwendungen für ihre Kommunikationssysteme. Mit dem richtigen IT Systemhaus lässt sich ihr Business einfacher betreiben. Man sollte verschiedene Prozesse automatisieren, um Kosten zu sparen. Der beste Weg dies zu tun, ist durch die richtige IT-Infrastruktur. Doch es ist nicht ganz einfach diese zu errichten und man braucht echte Experten, die einem dabei helfen. Man kann auch selbst Leute einstellen, doch dieses Vorgehen ist meistens sehr viel teurer, als es einer anderen Firma zu überlassen. HKP bietet viele verschiedene Produkte in den Themenbereich an und man kann sich gerne mal auf der Webseite schauen, ob etwas von einer dabei ist. Sie haben sich auf Kommunikation und Telefonanlagen spezialisiert. Sie können ihnen eine bessere Kommunikation innerhalb ihres Unternehmens bieten.

Wir haben sehr viel zusammengearbeitet und ich muss sagen, dass das Unternehmen Top geleitet wird. Sie haben unsere Kommunikation sehr verbessert und ich empfehle diese sehr weiter. Auf alle Fragen oder Unsicherheiten konnte direkt geantwortet werden und der Kundenservice weiß immer Bescheid. Jeder Mitarbeiter von HKP ist erstklassig ausgebildet und kennt seine Materie. Lassen sie nicht zu, dass die Konkurrenz sie abhängt und zögert sie nicht sich weiterzuentwickeln. Manchmal erfordert dies Schritte, die sie davor noch nie gegangen sind. Ein möglicher Schritt könnte sein, eine Firma zu kontaktieren, um einem selbst zu helfen. In der Theorie ist dies ganz einfach, doch in der Praxis kommt dies mit ziemlich vielen Herausforderungen. Falls Sie Fragen haben sollten, melden Sie sich gerne bei dem Kundenservice und lassen Sie sich individuell beraten. Die Technologie bleibt nicht stehen und sie sollten dies auch nicht tun.